„Villa Esperanza“ Betreutes Wohnen Stadtroda / Ambulant Betreutes Wohnen

Villa Esperanza Stadtroda

 

 

 

Die Villa Esperanza Stadtroda befindet sich nahe dem Stadtzentrum, umgeben von einem großen Garten in ruhiger Lage. In unmittelbarer Nähe befinden sich Einkaufsmöglichkeiten und Arztpraxen. Der Fußweg zur Roda- Werkstatt beträgt ca. 20 Minuten.

 

Die Villa Esperanza in Stadtroda ist eine Einrichtung in der Trägerschaft des Reha- Zentrums.


Wir bieten soziale Arbeit im Bereich der Hilfen für Menschen mit Behinderung.


Das Haus verfügt insgesamt über 12 möblierte Einzelzimmer bzw. Appartements in zwei Etagen mit dazugehöriger Küche und Bad. In den Kellerräumen unseres Hauses besteht die Möglichkeit zum Waschen und Trocknen der privaten Kleidung. In der dritten Etage des Hauses befinden sich nochmals zwei kleinere Einzeltimmer und ein Bad mit Dusche. Das Haus bietet Menschen mit Behinderung eine Wohnstätte auf der Basis eines normalen Mietverhältnisses. Eine fachlich qualifizierte Betreuungsperson steht den Bewohnern täglich für 8 Stunden bei ihrer Alltagsbewältigung zur Seite.

 

 

 

 


Die konzeptionellen Schwerpunkte bei der Gestaltung des Wohnens in unserem Haus sind:

Gestaltung des Tagesablaufes:


·Leistungsnehmer sollen selbständig ihren Tagesablauf organisieren, den Einkauf von Lebensmitteln planen,
 die Zubereitung der Speisen vornehmen

·Medikamenteneinnahme sowie Arztkonsultation, Einhaltung der körperlichen Hygiene

·das Sauberhalten der Wohnräume und die Pflege der persönlichen Wäsche


Gestaltung der Freizeit:


·zur Förderung eines harmonischen Klimas finden täglich gemeinsame Mahlzeiten statt

·eventuell anfallende Probleme der Leistungsnehmer werden mit dem Betreuungspersonal besprochen und
 Lösungswege vorgeschlagen

·wöchentlich werden gemeinsame Spaziergänge unternommen

·einmal pro Monat besteht die Möglichkeit an einem Theaterbesuch sowie einer Kegelveranstaltung
 teilzunehmen


Entwicklung sozialer Kompetenzen und sozialer Kontakte:


·durch ein positives Vorleben der Betreuungsperson im täglichen Umgang mit den Leistungsnehmern,
 deren Wertschätzung und Anerkennung ihrer Persönlichkeit, wird deren Selbstwertgefühl gestärkt und einer stationären Einweisung entgegengewirkt 

·die Bewohner werden unterstützt im Umgang mit Familienangehörigen und Freunden sowie bei der Pflege
 ihrer Hobbys

 

 

 

 

Das Ambulant Betreute Wohnen

 

Alltägliche Dinge des Alltags erledigen,

Termine planen und einhalten,

einem strukturierten Tagesablauf folgen, - für psychisch kranke Menschen

ist dies oft schwer und ohne Hilfe kaum möglich.

Hier können wir helfen !

Im Ambulant Betreuten Wohnen des Rehabilitationszentrums Stadtroda finden

betroffene Menschen Verständnis und Unterstützung.

Unser Ziel ist es, Menschen psychisch zu stabilisieren, sie auf ihrem Weg zurück in ein selbständig geführtes Leben zu begleiten und zu festigen.